Energizing Life

Babyschnuller sind Bisphenol-A-belastet
Hormonell wirksame Chemikalien in Kinderartikeln und lebensmittelnahen Anwendungen sollten verboten werden

Babyschnuller, Foto: www.sxc.hu/B.SzewczykBerlin (BUND) - Viele Babyschnuller sind mit hormonell wirksamen Chemikalien belastet. In allen zehn durch ein Testlabor im Auftrag des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) untersuchten Schnullern wurde Bisphenol A gefunden. Diese Substanz steht im Verdacht, Unfruchtbarkeit, Schädigungen der Gehirnentwicklung und Brustkrebs hervorzurufen. "Säuglinge und Kleinkinder reagieren besonders empfindlich auf hormonartige Schadstoffe wie Bisphenol A", sagte Professor Ibrahim Chahoud, Toxikologe an der Berliner Universitätsklinik Charité. "Hormone spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Organen. Ist der Körper künstlichen hormonähnlichen Stoffen ausgesetzt, können diese das empfindliche Gleichgewicht der natürlichen Hormone stören."
Weiterlesen...
 
Selbsthilfeportal feiert Geburtstag
Am 04. November begeht ein Alkoholikerportal seinen fünften Geburtstag

Logo des AlkoholikerforumsEberswalde (openpr) - Das Alkoholikerforum richtet sich an alkoholkranke Menschen, die ein Leben ohne Alkohol erlernen möchten und Angehörige von Alkoholikern, die ihrem Partner oder Familienangehörigen helfen möchten bzw. ihr eigenes Leben durch die Alkoholsucht eines anderen Menschen beeinträchtig sehen und sich aus ihrer Coabhängigkeit lösen möchten.
Weiterlesen...
 
H1N1: Erste Impfstoffe in Europa zugelassen
London – Die europäische Arzneibehörde EMEA hat der Europäischen Kommission die Zulassung der Impfstoffe Focetria® (Novartis) and Pandemrix® (GlaxoSmithKline) empfohlen. Damit sind die rechtlichen Weichen für den Beginn der Impfungen gestellt.

Weiterlesen bei aerzteblatt.de...
 
Wissenschaftliche Basis für Ampelkennzeichnung einzelner Lebensmittel fehlt
Bonn (dge) - Die aktuell wieder intensiv diskutierte Ampelkennzeichnung von Lebensmitteln soll über die Farbsymbole Rot – Gelb – Grün eine schnelle Orientierung über den Nährwertgehalt eines Lebensmittels bieten. Auf einen Blick soll für den Verbraucher damit erkennbar sein, wie viel Fett, gesättigte Fettsäuren, Zucker und Salz ein Lebensmittel enthält. Unbestritten ist die Ampel ein denkbares Modell für eine vereinfachte Bewertung der Lebensmittelzusammensetzung. Doch liegen dem Modell überhaupt objektive, wissenschaftlich basierte Bezugswerte zugrunde?
Weiterlesen...
 
Der Fersensporn – Schmerzen bei Schritt und Tritt
FrauenfußEssen (eke) - Morgens beim Aufstehen ist es am schlimmsten. Sobald Susanne K. die Beine aus dem Bett schwingt und ihre Füße den Boden berühren, ist er da, dieser stechende Schmerz unter der rechten Ferse. Humpelnd startet die 42-jährige Verkäuferin zumeist in den Tag. Zum Glück lässt der Schmerz im Laufe des Tages oft wieder nach, sonst könnte Susanne K. ihren Beruf – bei dem sie viel stehen muss – gar nicht mehr ausüben. „Beschwerden wie diese sind typisch für den so genannten Fersensporn – einem dornartiger Knochenauswuchs am Fersenknochen“, erläutert Orthopäde Dr. Tobias Schlegel, Chefarzt im zur Contilia Gruppe gehörenden St. Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr. „Charakteristisch bei dieser Erkrankung sind starke Schmerzen insbesondere nach einer längeren Ruhephase.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Was ist das Besondere an Energizing Life?

Was ist das Besondere an Energizing-Life?


Unser Schwerpunkt liegt auf dem weit fassbaren Bereich der „Lebensqualität“. Im Vordergrund stehen daher alle Meldungen, die geeignet scheinen, kurz-, mittel- oder langfristig Lebensqualität zu verbessern. Wir sparen dabei kaum einen Lebensbereich aus, da wir der festen Überzeugung sind, dass nicht nur der menschliche Körper ein komplexes System darstellt, sondern auch die Wechselwirkungen, die im Zusammenklang zwischen Körper, Psyche und Umwelt bestehen.

Sehr wichtig ist uns, dem Menschen als solchen zu begegnen, unabhängig von seiner persönlichen Situation. Wir weigern uns, Menschen nach Krankheiten und Behinderungen zu klassifizieren. Letztlich hat jeder von uns irgendwann sein Zipperlein und jeder trägt täglich die Gefahr, selbst oder im Familien- und Freundeskreis von schwerer Erkrankung und/oder Behinderung betroffen zu werden.

Mitunter lässt es sich nicht vermeiden, auch über negative Dinge zu berichten. Nur wenn Negatives Beachtung findet, kann es auch geändert werden. Allerdings sind wir weder Fans einer Sensationsberichterstattung, noch einer von Promi-Nachrichten geschwängerten Boulevardpresse. Diese Nachrichten werden Sie bei uns genauso wenig finden wie Informationen über die neueste Chemotherapie, die das Leben im Durchschnitt um weitere drei Tage verlängern kann. Uns interessieren echte Verbesserungen und interessante neue Ansätze.

World Time

Location

Copyright © 2014 Energizing Life. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.